Fusion der Unternehmen Perficable und Mecalbe

Am 15.10.2015 wurde die Fusion durch Übernahme zwischen PERFICABLE, S.A.U. (übernehmende Gesellschaft) und MECALBE, S.A.U. (übernommene Gesellschaft) öffentlich beurkundet. Dabei wird das letztgenannte Unternehmen aufgelöst und sämtliche Vermögensgegenstände, Rechte und Verbindlichkeiten, die das Vermögen von MECALBE, S.A. ausmachten, gehen auf Perficable, S.A. über.

Darüber hinaus hat das übernehmende Unternehmen, Perficable, S.A.U seinen Namen in METAL ENGINEERING KNOWLEDGE-MECALBE, S.A.U. geändert. Seine bisherige Umsatzsteuer-Identifikationsnummer wurde beibehalten (A95048914).

Gemäß der Festlegungen der Bewertungsnorm Nr. 19 über Unternehmensverbindungen des ZWEITEN TEILS (VORSCHRIFTEN ZUR REGISTRIERUNG UND BEWERTUNG) des Allgemeinen Plans zum Rechnungswesen, wird die bilanzrechtliche Wirkung der Fusion zum 01.01.2016 eintreten.

Wir teilen Ihnen daher mit, dass die Perficable, S.A. im Hinblick auf Verträge/Vereinbarungen, die zwischen Ihnen und Mecalbe, S.A. bestehen, ab dem 01.01.2016 in die vertragliche Position der letztgenannten Gesellschaft eintreten wird. Unsererseits beabsichtigen wir die Gültigkeit der genannten Verträge/Vereinbarungen unter den mit Mecalbe, S.A. verhandelten Bedingungen aufrechtzuhalten.
3

Nachfolgend finden Sie deshalb die Daten der METAL ENGINEERING KNOWLEDGE-MECALBE, S.A.U., die ab dem 01.01.2016 in vollem Umfang zu beachten sind.

• Firmenname: METAL ENGINEERING KNOWLEDGE-MECALBE, S.A.U.

• Ust.Ident.Nr.: A95048914

• Geschäftssitz: Pol. Industrial Goitondo s/n. 48.269 Mallabia, Bizkaia

Weitere Nachrichten

Investitionszuschuss aus EFRE-fonds

Die Thüringer Aufbaubank gewährt der Mecalbe GmbH einen Investitionszuschuss aus dem Förderprogramm Thüringen-Invest zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit und Produktivität des Unternehmens. Dieser Zuschuss wird aus Landesmitteln des Freistaats Thüringen und Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE-Fonds) finanziert. .vc_custom_1419240516480{background-color: #f9f9f9 !important;} MEK übernimmt eines der wenigen auf Sintern spezialisierten inländischen Unternehmen.Die Unternehmensgruppe setzt auf [...]

MEK übernimmt eines der wenigen auf Sintern spezialisierten inländischen Unternehmen.

Die Unternehmensgruppe setzt auf Aisi, S.A. (Manufacture of Sintered Products), ein Unternehmen mit Sitz im Mena-Tal, und erweitert damit ihr technologisches Angebot. Aisi wurde im Jahr 2000 gegründet und seine 20 Personen umfassende, junge Belegschaft verfügt über umfassende Erfahrung in diesem recht wenig bekannten Bereich. Der Erwerb der Gesamtheit der Aktion von Aisi ist die [...]

Die Eingliederung von Tornillería LEMA in die MEK Group stärkt die unternehmerische Expansion

In Zusammenarbeit mit Elkargi Consulting erwarb die MEK Group Tornillería LEMA, ein führendes, für den Automobilsektor tätiges Lohnfertigungsunternehmen. Damit konsolidiert die Gruppe ihr Angebot und stärkt ihre internationale Expansion. MEK Group entstand 2016 durch den Zusammenschluss von ORZA, dem Unternehmer Valentín Ganchegui und Whitehole, Family Office von Alejandro Ormazabal, mit dem von Javier Alcoba geleiteten [...]